Der Webserver auf einem Raspberry Pi

person Kevinfolder_openCode, Hardware, Ideen, Raspberry Pi, WebDevaccess_time 11. September 2013

Der Ehrgeiz hat mich gepackt. Nachdem ich die ersten Erfolge mit dem Raspi hatte, wollte ich schnell weiter machen.

Genau so schnell wie ich weiter machen will, kommen mir auch immer neue interessante Ideen. So habe ich mein Ziel der Zeitraffer-Aufnahme erweitert, so dass die Bilder direkt im Browser zu betrachten sind.

Der Webserver auf dem Raspberry ist mit ein wenig Hilfe (sicher ist sicher) schnell installiert und betriebsbereit. Da ich die Konfiguration per SSH vornehme, reicht es mir nicht, dass phpMyAdmin nur für den „localhost“ erreichbar ist. Ich will darauf auch aus dem Netzwerk zugreifen können.

Der Fehler ist schnell erkannt und mit einer kleinen Änderung ist dieses Problem gelöst. Falls ihr auch auf dieses Problem stoßen solltet, hier der Workflow:


sudo nano / etc / apache2 / apache2.conf
Include /etc / phpmyadmin / apache.conf
/ etc / init.d / apache2 restart

Bildschirmfoto 2013-09-08 um 21.35.16Apache-Config-Datei aufrufen, die Include-Anweisung ans Ende der Datei anhängen und den Apache-Server neustarten. Somit lässt sich nun auch phpMyAdmin aus dem Netzwerk aufrufen.

Nachdem damit der Webserver meinen Anforderungen gemäß läuft, kommt nun der Teil der Darstellung der Fotos im Browser. Dazu habe ich in PHP ein kleines Script geschrieben, dass alle in einem vorgegebenen Ordner befindlichen Fotos (filetype:jpg, da ich so die Fotos mit raspistill erstelle) erkennt und (falls nicht vorhanden) Vorschaubilder erstellt. Diese werden dann, sortiert nach Aufnahmedatum, auf einer simplen Webseite dargestellt.

Bisher braucht mein Projekt noch keinen (dauerhaften) Zugang zum Netzwerk, geschweige denn Internet. Aber ich hab jetzt auch schon wieder die nächste Idee: Die geschossenen Fotos werden automatisch an einen Webserver geschickt, sodass diese Fotos auch im Internet zu sehen sind.

Auf meiner TODO-Liste steht nun wieder:
– Fotoaufnahme-Script
– Netzwerkkonfiguration Kabel + WLan
– Fotoupload-Script
– Auslösen der Kamera über ein Webscript
– Gibt es ein GSM-Modul für den Raspi, so dass ich Mobiles Internet nutzen kann? Mal schauen, wie schnell ich voran komme. 🙂

warningKommentarfunktion wurde vorübergehend geschlossen.